Meine Ziele

 

Wichtig und richtig für Pfungstadt

Wie Sie, liebe Pfungstädterinnen und Pfungstädter, auch anhand meiner Bilanz erkennen können, haben wir in den vergangenen Jahren viel für unsere Stadt bewegt und erreicht. Doch nichts ist so gut, dass es nicht noch verbessert werden könnte.

Wofür stehe ich? Was möchte ich in Zukunft für Pfungstadt erreichen? Wohin möchte ich die Stadt und die Stadtgesellschaft entwickeln? Was sind meine diesbezüglichen Vorstellungen für die kommenden sechs Jahre? Auf all' diese Fragen gehe ich im Folgenden näher ein, sodass Sie sich ein konkretes Bild machen können.

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Themen, die Pfungstadt heute und in der Zukunft bewegen sowie meine diesbezüglichen Positionen und Überzeugungen.

FAMILIENFREUNDLICHE STADT

  • Weitere Verbesserung der Grundschulbetreuung, alle Grundschulen in den Pakt für den Nachmittag bringen
  • Reduzierung der Kita-Gruppengrößen von jetzt 25 auf 22 um noch bessere Qualität zu gewährleisten
  • Schrittweise Abschaffung von Kinderbetreuungsgebühren im U3 und Ü3 Bereich
 

ERHALT VON KULTUR & TRADITION

  • Vereinsförderung neu und im Sinne der Vereine und der Jugendarbeit gestalten
  • Optimierung der Sportflächen insbesondere im Sportzentrum Nord (TSV-Gelände)
 

FINANZIELLE STABILITÄT

  • Ansiedlung von attraktivem Gewerbe
  • Fortentwicklung der positiven Tendenz der finanziellen Entwicklung der Stadt
  • Aufbau einer Rücklage
 

UMWELT/KLIMA

  • Weiterer Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge
  • Erweiterung des E-Fahrzeugefuhrparks der Stadt
  • Pfungstadt als Modellstadt der Entega AG für Energie und Zukunftstechnologie entwickeln
  • Renaturierung von Teilen der Modau und des Sandbaches vorantreiben
  • Verbesserung des optischen Erscheinungsbildes der Stadt, mehr Geld für Grünflächen und deren Pflege
 

GESELLSCHAFT/SOZIALES

  • Einrichtung eines Treffpunktes für Jugendliche in Pfungstadt
  • Neubau einer Obdachlosenunterkunft
  • Bau eines Schwimmbades
  • Pfungstadt in das Projekt „Soziale Stadt“ bringen und die 4 Quartiere positiv in der Sozialstruktur verändern
  • Unterstützung und Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr und des ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt
 

NACHHALTIGE STADTENTWICKLUNG

  • Behutsame Ausweisung weiterer Gewerbe- und Baugebiete
  • Entwicklung von Wohnraum, den sich Normalverdiener leisten können
  • Errichtung von bezahlbarem Wohnraum für Seniorinnen und Senioren als Ersatz/Ergänzung des Haus Hessenlandes
  • Innerstädtische Verdichtung vorantreiben, um landwirtschaftliche Flächen zu schonen
  • Errichtung eines Einkaufsmarktes im Süden Pfungstadts
  • Baurechtliche Überarbeitung des Industriegebietes und Erhalt des Industriegebietes als solches
 

MEHR SOLIDARITÄT UND SICHERHEIT FÜR PFUNGSTADT

  • Verbesserung der Präsenz der Kommunalpolizei, mehr Kontrollen in der Fläche
  • Erhalt des Wasserwerkes als 100% städtische Einrichtung, kein Verkauf!
 

VERBESSERUNG DER MOBILITÄT

  • Umgehungstrasse Eschollbrücken vorantreiben, Druck auf Hessen Mobil erhöhen
  • Erhalt des Bus- und Bahn-Angebotes (ÖPNV)
  • Verbesserung der Rad- und Feldwege
 

Nicht vergessen: Die Bürgermeisterwahl findet am 26. Mai zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr statt!

Meine Schwerpunkte als Ihr Bürgermeister für Pfungstadt:


Patrick Koch - Ihr Bürgermeister für Pfungstadt | Zukunft & Zusammenhalt
Nicht vergessen: am Sonntag, den 26. Mai findet in Pfungstadt die Bürgermeisterwahl gemeinsam mit der Europawahl statt!