Das habe ich erreicht

Als ich im Jahr 2014 für das Amt des Bürgermeisters kandidierte, habe ich Ihnen versprochen, in Pfungstadt Dinge zu bewegen und spürbar Positives zu erreichen. Und ich lasse mich gerne an meinen Versprechen messen, auch wenn nicht immer alles in meinen Händen liegt.

Es ist viel geschehen in den vergangenen 5 Jahren. Trotz nicht immer einfacher politischer Rahmenbedingungen und wechselnder Mehrheiten in der Stadtverordnetenversammlung ist es gelungen, Pfungstadt in vielen Lebensbereichen liebens- und lebenswerter zu gestalten. Dabei haben wir einen Fokus auf eine nachhaltige Entwicklung und das Wohl von Familien gerichtet, sowie die sozialen Belange und die finanzielle Leistungsfähigkeit der Stadt im Blick behalten.

Bei uns in Pfungstadt wollen wir für eine weltoffene Zukunft stehen in der gelebter Zusammenhalt die Gemeinschaft stärken soll. Gemeinsam mit Ihnen allen, sowie mit den gesellschaftlichen Kräften in unserer Stadt, möchte ich Pfungstadt auch in den kommenden Jahren im besten Sinne entwickeln und bereichern.

Hier eine Auswahl:

 

FINANZIELLE STABILITÄT

  • Rückführung der Kassenkredite (Kontoüberziehung) von 15 Mio. auf 0 Euro.
  • Abbau des jährlichen Defizits der Stadt von -3,5 Mio Euro (2014) auf jährliche Überschüsse (ab 2016)
  • Konsequente Umsetzung des Haushaltssicher- ungskonzeptes, Stabilisierung der Finanzlage 
  • Rückführung der Fehlbeträge aus den Jahren 2010-2014 von 19,7 Mio auf 0 Euro
 

FAMILIENFREUNDLICHE STADT

  • Kitaplätze 2014: 861 | Kitaplätze 2018: 1002
  • Abschaffung von Betreuungsgebühren im Ü3 Bereich
  • Enge Einbindung des Familientisches in die Entwicklung der Kinderbetreuung
  • Pakt für den Nachmittag an allen Grundschulen ab 2020
  • Neubau einer 6-gruppigen Kita bis Mitte 2020
  • Erhalt der Erziehungsberatungsstelle in Pfungstadt
  • Einführung einer Waldgruppe in der Kita Spatzennest
 

ERHALT VON KULTUR & TRADITION

  • Beibehaltung guter Förderung der Vereine
  • Neue Räume für die Vereine in der Lessingschule
  • Erhalt und Sicherung der Pfungstädter Kerb und des Weihnachtsmarktes
  • Renovierung und Belebung des E-Werks in der Stadtmitte
  • Unterstützung des PHUNGO-Festivals im Sommer
 

GESELLSCHAFT/SOZIALES

  • Schaffung einer Stelle für Seniorenbetreuung, des Seniorenwegweisers und eines neuen Seniorentreffs
  • Bau des Skaterparks bis Mai 2019
  • Ausbau der Kinderferienbetreuung
  • Ausweitung der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek
  • Einführung der „Onleihe“ in der Bücherei und damit Zugriff auf bis zu 169.000 verschiedene Medien
 

NACHHALTIGE STADTENTWICKLUNG

  • Erstmalige Fortschreibung des Flächennutzungsplans seit 1981
  • Entwicklung der Baugebiete „Schelmsberg/Jahnstr.“ (Eschollbrücken) & „Grüner Weg/Büchner Weg"
  • Schließung der Baulücke „Kapellberg“ in Hahn
  • Entwicklung des Baugebiets „Mühlberg/Tiergarten“
  • Schaffung von Erweiterungsflächen für den Biotechpark
  • Erstellung eines Flächenentwicklungs- und Siedlungskonzeptes
 

STÄRKUNG DER LOKALEN WIRTSCHAFT

  • Gründung der Stadtentwicklungsgesellschaft
  • Ansiedlung von neuem Gewerbe (z.B. Shark City)
  • Enge Zusammenarbeit mit den Geschäften in der Eberstädter Straße
  • Schaffung eines Ansprechpartners für die Pfungstädter Unternehmen in der Stadtverwaltung
 

MEHR SOLIDARITÄT UND SICHERHEIT FÜR PFUNGSTADT

  • Einführung wiederkehrender (solidarischer) Straßenbeiträge: Abschaffung hoher Belastungen Einzelner
  • Abschaffung der Beiträge für Kanal- und Wasserhausanschlüsse
  • Teilnahme an dem bundesweiten Projekt „Demokratie leben“
  • Schrittweiser Aufbau der Notstromversorgung im Katastrophenfall
 

VERBESSERUNG DER MOBILITÄT

  • Bau der Westumgehung bis Ende 2019
  • Erhalt des Öffentlichen Personen-nahverkehrs auf hohem Niveau
  • Zusätzliche Züge vom Bahnhof Pfungstadt nach Darmstadt
  • Ausbau der Barrierefreiheit im Stadtgebiet
  • Beschluss Ortsumgehung Eschollbrücken
  • Einführung des barrierefreien Anruf-Sammel-Taxis (AST)
 

MEHR SERVICE FÜR BÜRGER

  • Freies WLAN in städtischen Gebäuden
  • Verbesserung der Bürgerinformation durch regelmäßige Berichte in der Pfungstädter Woche
  • Einführung des „Mängelmelders“ als direkten Zugang zur Stadtverwaltung
  • Erarbeitung von strategischen Zielen der Stadt im Konsens mit der Kommunalpolitik
 

Nicht vergessen: Die Bürgermeisterwahl findet am Sonntag, den 26. Mai zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr statt!

Bei diesen Terminen können Sie mich treffen:

Alle Termine öffnen.

25.05.2019, 10:30 Uhr - Koch vor Ort, Marktplatz am E-Werk

25.05.2019, 16:30 Uhr - Koch vor Ort, Akazienanlage

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr- Bürgermeister- und Europawahl, alle Wahllokale

Meine Schwerpunkte als Ihr Bürgermeister für Pfungstadt:


Patrick Koch - Ihr Bürgermeister für Pfungstadt | Zukunft & Zusammenhalt
Nicht vergessen: am Sonntag, den 26. Mai findet in Pfungstadt die Bürgermeisterwahl gemeinsam mit der Europawahl statt!